Bundesdenkmalamt
ÖZKD LXXIV Heft 1-2/2020
Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege
Artikel Nr 2848
erschienen 23.07.2020
Maße 29 x 21 cm
Seitenanzahl 172 Seiten
Einband Softcover
Gewicht 1000 g
Preis 20,00
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
ISSN 0029-9626

The ESPON Study - Results for Austria

Denkmal, Gesellschaft und Identität - ICOMOS und seine Mission

Die Bedeutung von historischen Gebäuden in der Bevölkerung

Cu mi estas monumento? - Am I a monument?

Approaches to Mass Finds from World War II

ESPON'S TARGETED ANALYSES STUDY
"The Material Cultural Heritage as a Strategic Territorial Development Resource"
DENKMALSCHUTZ IM ÖFFENTLICHEN DISKURS
Engagement - Vermittlung - Werte
MAKING CHOICES
Selection and Evaluation in Archaeological Heritage Management
Inhaltsverzeichnis

Teil 1: ESPON'S TARGETED ANALYSIS STUDY "The Material Cultural Heritage as a Strategic Territorial Development Resource" Teil 2: DENKMALSCHUTZ IM ÖFFENTLICHEN DISKURS Engagement - Vermittlung - Werte Teil 3: MAKING CHOICES Selection and Evaluation in Archaeological Heritage Management


BEITRÄGE

Paul Mahringer: Vorwort

Teil 1: ESPON’s Targeted Analysis Study on “The Material Cultural Heritage as a Strategic Territorial Development Resource: Mapping Impacts Through a Set of Common European Socio-economic Indicators”

Christin Krohn: Economic Resarch in the Heritage Sector in Norway

Christine Vanhoutte: The Flanders Heritage Satellite Account. A Strategic Instrument for Policy

Paul Mahringer: The ESPON Study “The Material Cultural Heritage as a Strategic Territorial Development Resource: Mapping Impacts Through a Set of Common European Socio-economic Indicators”– Results for Austria

Teil 2: Denkmalschutz im öffentlichen Diskurs. Engagement – Vermittlung – Werte

Martin Böhm: Österreichische Gesellschaft der Denkmalfreunde – PR und Pressure Group für den Denkmalschutz

Gerbert Frodl: Der Denkmalbeirat

Markus Landerer: Initiative Denkmalschutz – Kulturgutrettung durch permanentes Aufzeigen von Verlusten und Gefährdungen?

Imma Walderdorff: Die Bedeutung von historischen Gebäuden in der Bevölkerung. Eine qualitative, semiotische, quantitative und kulturwissenschaftliche Analyse von Karmasin Behavioral Insights im Auftrag der Denkmalwerkstatt im Holzingerhaus/Krems

Caroline Jäger-Klein: Denkmal, Gesellschaft und Identität – ICOMOS und seine Mission

Axel Hubmann: Die österreichische Moderne bewusst machen – an konkrete Bauten erinnern und dokumentieren

Karl Langer : Die österreichische Moderne bewusst machen, an konkrete Bauten erinnern und dokumentieren

Barbara Kainrath, Stefan Traxler: Der Verein ArchaeoPublica und das neuentdeckte Limeskastell Stein

Karl Wiesauer: Tiroler Kunstkataster – Facetten eines regionalen Kulturgüterinventars

Frank Seehausen: Bürgerportal und Ehrenamt – Möglichkeiten zur Einbindung bürgerschaftlichen Engagements in der Bayerischen Denkmalpflege

Kirsten Angermann: Erforschen – Vermitteln – Erhalten. Die Universität als Partner der Denkmalpflege

Teil 3: Making Choices: Selection and Evaluation in Archaeological Heritage Management

Bernhard Hebert und Eva Steigberger: Einleitung

Paul Mahringer: Making Choices or How to Protect Austrian Most Important Monuments

Bernhard Hebert: Cu mi estas monumento?

Adrian Olivier: Socialising Heritage: Polity and Praxis

Barney Sloane: Broadening Understanding of the Public Benefits of Development-led Archaeology

Ulf Ickerodt: Echtheit, Authentizität und Authentifizieren: Denkmalschutz zwischen Boden- und Datenarchiv. Ein Beitrag zum archäologischen Entscheidungsmanagement.

Thomas Roland: Making Choices – Making Strategies. National Strategies in Denmark

Jan Marík: Making Choices in Czech Archaeology

Hannes Flück, Franziska Mohr, Thomas Reitmaier: Over a 1000 Mountains and through 150 Valleys – Making Choices for the Future in GIS of the Archaeological Records of the Canton of Grisons, Switzerland

Gerald Fuchs and Jörg Fürnholzer: Approaches to Mass Finds from World War II. Decision Making instead of Cherry Picking

ENGLISCHE KURZFASSUNGEN DER DEUTSCHSPRACHIGEN BEITRÄGE (ENGLISH ABSTRACTS OF CONTRIBUTIONS IN GERMAN)

MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER DIESES HEFTES

ABBILDUNGSNACHWEIS
×