Strauss, John F.
Dr. Wilhelm Strauss, Kinderarzt
Eine Odyssee des 20. Jahrhunderts
Artikel Nr 2370
ISBN 978-3-85028-973-3
erschienen 20.06.2022
Maße 24 x 17 cm
Seitenanzahl 348 Seiten, zweisprachig
Einband Franz. Broschur
Gewicht 900 g
Preis 49,90
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Zweisprachig Deutsch / Englisch
mit zahlreichen Abbildungen

Diese fesselnde Biographie zeichnet Leben und Zeit des Kinderarztes Wilhem Strauß nach: von seiner Kindheit in Prag und seiner medizinischen Ausbildung im Wien der späten Habsburgermonarchie über seine sozialmedizinsche Tätigkeit in Wiener Neustadt während der Ära Julius Tandlers, den ‚Anschluss‘ und sein Exil in Bagdad bis zu seiner unverhofften letzten Lebensstation in New York. Das Buch enthält wertvolle Dokumente, die in Strauß’ eigenen Worten den Stand der Kinderheilkunde zu Beginn der Ersten Republik Österreich veranschaulichen.

This compelling biography traces the life and times of pediatrician Wilhem Strauss from his childhood in Prague and his late Hapsburg monarchy medical education in Vienna, to his practice of social medicine in Wiener Neustadt during the Julius Tandler era, beyond the “Anschluss” and exile in Baghdad, to his unexpected conclusion in New York. Reproduced in the book are valuable documents in Strauss’ own words describing the state of pediatric medicine at the beginning of the First Austrian Republic.
Autorenbeschreibung
Dr. John F. Strauss ist Professor für Musik am Luther College (Decorah, Iowa, USA), wo er seit 1975 lehrt und in der Verwaltung arbeitet. Geboren und aufgewachsen in New York, studierte John F. Strauss Klavier und Musikgeschichte bei Charles Rosen und Morton Estrin (Liszt-Schüler der zweiten und dritten Generation) sowie beim Wiener Pianisten Paul Badura-Skoda. John F. Strauss machte am Oberlin College (Ohio, USA) einen B. A.-Abschluss in Englischer Literatur und promovierte an der University of Texas at Austin zum Doctor of Musical Arts. Er ist in Radio und Fernsehen mit zahlreichen Musiksendungen hervorgetreten, war international als Juror tätig und tourte mit den Oneota Chamber Players durch die gesamten Vereinigten Staaten. Seine Artikel sind in diversen Musikzeitschriften erschienen, darunter Chamber Music America, Clavier, Germanic Notes and Reviews, International Piano und The Musical Quarterly. Gemeinsam mit seiner Frau, der Violinistin Dr. Virginia Fattaruso Strauss, hat er, unter anderem für den Musikverlag Doblinger (Wien), mehr als vierzig Werke von Johann Baptist Vanhal, Georg Friedrich Fuchs, Johann Nepomuk Hummel und Ignaz Joseph Pleyel herausgegeben, für die A-R Editions (USA) zudem die gesamte Kammermusik von Walter Rabl. John F. Strauss ist sowohl Bürger der Vereinigten Staaten als auch Österreichs und hat Wohnsitze in beiden Ländern.