Beyerl, Elisabeth G.
Geht's dir a aso?
Heiter-kritische Mundartgedichte aus Niederösterreich
Artikel Nr 2369
ISBN 978-3-85028-888-0
erschienen 17.08.2019
Maße 21,5 x 14,8 cm
Seitenanzahl 120 Seiten + US
Einband Hardcover
Gewicht 500 g
Preis 19,90
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Die Kirchberger Autorin schildert in „Band 2“ auf amüsante Weise Erfahrungen mit unseren lieben Zeitgenossen und deren Neigung zur Übertreibung. Dabei verbindet sie gekonnt kritische Betrachtungen mit Humor.
Besonders wichtig sind ihr die Harmonie zwischen Menschen und die Liebe zu Tieren.
Elisabeth G. Beyerl versteht es auch, mit ihrer variantenreichen Ausdrucksweise zu rühren.
Fotos und Texte ergänzen einander.
Autorenbeschreibung
Die Autorin schildert in ihrem 10. Buch Situationen aus dem täglichen Leben: heiter, aufbauend, witzig, spritzig, lehrreich, besinnlich, mit einer Portion Zynismus und Ironie; dezent kritisch.

In den Inhalten vieler Beiträge findet sich so manches Körnchen Wahrheit.
Die Gedichte sind nicht in regionaler Mundart verfasst, sondern in
„Umgangssprache“, wie etwa der von Sepp Forcher, von der er selbst aussagt, dass sie im ganzen Land verstanden wird.

Besonders empfindsam und tiefgehend schreibt die Autorin über Heimatliebe; über ihre Liebe zu Niederösterreich.
Aber auch wer nachlesen möchte, was Tiere zu sagen haben, liegt hier richtig. Wer vielleicht „a Wörtl“ mit’m Herrgott reden will, oder gern beschmunzelt, was einem auf dem Weg ins Alter so alles begegnen kann und wie man sich selbst dabei anstellt, der ist eingeladen, nachzuschlagen…

Hineinschnuppern unterhält!
×