Bundesdenkmalamt
Österreichische Denkmaltopographie 1, 2018
Der norische Limes in Österreich
Artikel Nr 2299
erschienen 16.04.2018
Maße 29,7 x 21,0 cm
Seitenanzahl 124 Seiten
Einband Hardcover
Gewicht 2000 g
Preis 25,00
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
ISSN 2616-4957
Der erste Band der neuen Denkmal-Inventarreihe »Österreichische Denkmaltopographie« liefert eine vollständig überarbeitete Neufassung der bereits vergriffenen Publikation zum erhaltenen Denkmalbestand des norischen Limes aus dem Jahr 2013. Aufgrund der nunmehr bereits erfolgten Einreichung als UNESCO-Welterbe stehen diese archäologischen und baulichen Überreste weiterhin im Brennpunkt des öffentlichen Interesses. Der Schwerpunkt des Bandes liegt auf einer möglichst kompakten Darstellung der Boden- und Baudenkmale dieser einstigen römischen Grenzbefestigung, die heute noch entlang der Donau in Ober- und Niederösterreich zu finden sind. In erster Linie soll ein rascher Überblick über den aktuellen Forschungsstand vermittelt werden. Die prägnanten Texte und die Übersichtspläne bilden die Arbeit der archäologischen Landesaufnahme eindrucksvoll ab und machen diese einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich.
Der Band erscheint zugleich als E-Book, das nach Erwerb des Buches gratis heruntergeladen werden kann.
Autorenbeschreibung
Mag. Dr. René Ployer: Studium der Klassischen Archäologie, Ur- und Frühgeschichte, Alten Geschichte und Altertumskunde sowie Numismatik an der Universität Wien, Studium der Klassischen Archäologie an der Karls-Universität Prag; ab 2004 freier Mitarbeiter am Bundesdenkmalamt in Wien; seit 2012 Mitarbeiter in der Abteilung für Archäologie des Bundesdenkmalamtes (archäologische Denkmalforschung und Landesaufnahme).
Rezensionen

Der norische Limes in Österreich: Rezension ->Link
— September 2019
×