Bundesdenkmalamt;
Fundberichte Materialheft A 23 inkl. E-Book Version
Gilgenberg
Artikel Nr 2187
erschienen 22.08.2016
Seitenanzahl 264 Seiten
Einband Pappband cellophan.
Gewicht 2000 g
Preis 30,00
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Das Bundesland Oberösterreich zeichnet sich nicht nur durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft, sondern auch durch ein äußerst reichhaltiges archäologisches Erbe aus, das jedoch bislang nur in Ausschnitten erforscht worden ist. Die in den letzten Jahrzehnten intensivierte denkmalpflegerische Betreuung trägt nun erste Früchte: Mit dem Siedlungsplatz Gilgenberg-Bierberg konnte erstmals für das Innviertel ein großflächig ausgegrabenes metallzeitliches Siedlungsareal ausgewertet und damit eine Forschungslücke geschlossen werden. Der Fundplatz wurde von der Frühbronzezeit bis in die Hallstattzeit genutzt, wobei der Siedlungsschwerpunkt in der Spätbronzezeit/Urnenfelderzeit liegt. Das Fundmaterial beinhaltet einige außergewöhnliche Stücke, etwa eine Brillenfibel oder eine Gussform. Neben den umfassenden Abhandlungen zu Siedlungsbefunden und Fundmaterial besticht die Publikation durch die ausführlichen Erörterungen zur Besiedlungsgeschichte der vorrömischen Metallzeiten im Bezirk Braunau am Inn.
Dieser Band erscheint zugleich als E-Book, das nach Erwerb des Buches gratis heruntergeladen werden kann.
Autorenbeschreibung
Dr. Robert Schumann:
Studium der Vor- und Frühgeschichte, der Vorderasiatischen Archäologie und der Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie des Archäologischen Instituts der Universität Hamburg.
×