Zimmermann, Heidelinde
Hast du für mich Zeit?
Ein fantastisches Entwirrspiel um die verschwundene Uhrzeit
Artikel Nr 1927
ISBN 978-3-85028-629-9
erschienen 15.11.2013
Maße 22,0 x 22,0 x 0,8 cm
Seitenanzahl 40 Seiten
Einband Hardcover
Gewicht 500 g
Preis 17,90
Lieferstatus   Bestellung weitergeleitet an:
Buchbeschreibung
Auf dem Planeten Erde scheinen die Uhren Minuten und sogar Stunden zu verschlucken. Wie sonst kann es sein, dass Riko, der beste Freund von Fruubi, nur so selten Zeit für ihn erübrigen kann?
Also macht sich der gelbe Pinguin auf die Suche nach der fehlenden Zeit. Auf seiner Reise trifft er viele verschiedene Wesen, die sehr unterschiedliche Zugänge zu diesem Thema haben und dem scharf beobachtenden Fruubi ihre Sicht schildern. Mit viel Feinfühligkeit versucht dieser daraus eine für ihn schlüssige Antwort zu finden. Das Resultat überrascht ihn selbst...

Heidelinde Zimmermanns Geschichte zum Vor- und Selbstlesen verbindet auf ganz subtile Weise Realität und Fantasie. Ausgehend von einer schlichten Alltagssituation entwickeln sich amüsante, teils skurrile Begegnungen mit fantastischen Figuren, die jeweils auf ihre eigene Art auf elementare Lebensthemen eingehen.
Die mit viel kreativem Sprachwitz geschriebenen Dialoge überzeugen ebenso wie der übrige Text, der vom feinen Humor der Autorin durchzogen ist. In der Kombination mit den filigranen, liebevoll bis ins kleinste Detail gestalteten Zeichnungen bildet das Werk ein harmonisches Ganzes. Für die kleineren Betrachter mögen die imaginären Entdeckungsmöglichkeiten im Vordergrund stehen. Ältere hingegen finden Anlass zur (Zeit-)Selbstreflexion und können sich in der Wahrnehmung wandelnder Realitäten üben. Die zentrale Frage um die verschwundene Uhrzeit lässt den großen wie den kleinen Betrachtern Raum für individuelle Sichtweisen und Empfindungen und verleiht dem Buch einen zeitlosen Charme.
Autorenbeschreibung
Heidelinde Zimmermann wurde 1970 in Wien geboren. Sie ist verheiratet und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Ihre bewegte Kindheit verbrachte sie in Wien. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einer kleinen Ortschaft im Weinviertel, wo sie in ihrem eigenen Atelier arbeitet und eine Galerie führt.
Schon im zarten Alter von 5 Jahren endete für sie das Verschlucken einer Damenuhr in der Notaufnahme eines Krankenhauses – seither zieht sich das Thema (Uhr-)Zeit wie ein roter Faden durch ihr Leben.
Schon in frühen Jugendjahren widmete sie sich mit großem Interesse den Werken von Wilhelm Busch. Sein Schreibstil und seine Illustrationen prägten Ihren Werdegang. Inspiriert von seiner Glosse über „Die Zeit“ startete die Autorin erste Schreib- und Illustrationsversuche. Sie verhalf ihren der Fantasie entsprungenen Wurzelmenschen ins Leben und stellte das Projekt „Die Wurzelmenschen auf der Reise durch die Erdenzeit“ – ein Malzyklus in 4 Akten zu jeweils 6 Gemälden – sowohl national als auch international (in Skandinavien) aus. Die zeitgleich verfasste Lyrik brachte sie im Eigenverlag heraus.
In den folgenden Jahren hielt Heidelinde Zimmermann in ihrem Atelier immer wieder lebensorientierte Seminare und Vorträge ab. Die Teilnehmer sollten unter Zuhilfenahme eigener Mal- und Stiltechniken darin unterstützt werden, vom abhängigen Ego zu einer selbstbestimmten Lebensführung zu finden.
Mit 42 Jahren setzte die Autorin ihren lang gehegten Wunsch um, ein Kinder- und Jugendbuch zu schreiben und zu illustrieren. Inhalt und Bildgestaltung sind natürlich dem Thema ZEIT gewidmet.
×