Schöffl-Pöll, Elisabeth
Die Weinbeergoaß
Artikel Nr 2176
ISBN 978-3-85028-765-4
erschienen 29.07.2016
Maße 24 x 17 cm
Seitenanzahl 112 Seiten
Einband Hardcover
Gewicht 500 g
Preis 24,50
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Dieses Buch ist ganz der „Weinbeergoaß“ (Weinbeergeiß) gewidmet. Verschiedenste Beiträge zeigen die kulturelle Bedeutung der Ziege bzw. des Ziegenbocks, die in Österreich in Vergessenheit zu geraten droht. Die Zeichnungen und Collagen des Künstlers Norbert Schröckenfuchs machen dieses Buch zu einem besonderen und einzigartigen Werk zur Bewahrung eines kulturellen Erbes.
Autorenbeschreibung
Die Herausgeberin Elisabeth Schöffl-Pöll, geboren 1944 in Stoitzendorf, lebt und schreibt in Hollabrunn und Krumau am Kamp. Seit 30 Jahren publiziert die Autorin sowohl in Mundart als auch in Hochsprache und arbeitet im Bereich Erwachsenenbildung.
Zahlreiche Lesungen führten sie vorwiegend in die Kulturhauptstädte der Ostländer. Als Gastdozentin lehrte sie an den Germanistischen Hochschulen Polens.
Ausbildung in der Schule der Dichtung / Klasse H. C. Artmann und Gerhard Rühm in Wien und Frankfurt; Ausflüge in die Film- und Theaterwelt mit Stermann & Grissemann und Elfriede Ott.
Gemeinsam mit der Familie gründete sie den Kulturverein Kühle Mühle heiße Stühle sowie die Edition und Literaturinitiative Dichtermühle.
Schöffl-Pöll ist Dozentin der Kreativakademie NÖ – Schreibakademie Hollabrunn.

Norbert-Christoph Schröckenfuchs, 1949 in Sigmundsherberg geboren, in Eggenburg aufgewachsen, Gymnasium in Horn. Nach seiner Ausbildung zum Diplom-Grafik-Designer an der „Graphischen“ in Wien studierte er an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Meisterklasse für Malerei, Grafik und Glasmalerei bei Carl Unger, mit einem Spezialstudium „Kunst am Bau“ bei Mario Decleva. 1980 Magister Artium.
Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Maler und Grafiker unterrichtete er von 1986 bis 2012 an der „Graphischen“ in Wien Spezialfächer für Grafik-Design. 1991 Professor, 2004 Oberstudienrat.
Er lebt und arbeitet in Wien und im Waldviertel (Atelier in Missingdorf). Neben seiner künstlerischen Tätigkeit – bisher 44 Einzelausstellungen und 42 Ausstellungsbeteiligungen in 11 Ländern – hält er auch immer wieder Vorträge, Lesungen und Kurse.
2012 wurde ihm das goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.
Rezensionen

Die Weinbeergoaß:
Rezension ->Link
- Quelle: Fritz Peterka, WIENERLAND. Magazin für Freizeitgestaltung (Oktober 2016)

Bericht ->Link
- Quelle: Kunststoff - Die Zeitung der Kulturvernetzung NÖ, August 2017

Bericht ->Link
Bericht ->Link
- Quelle: NÖN Woche 44-2016, Woche 39-2016 - Region Eggenburg

Buchtipp ->Link
- Quelle: Schaufenster Oktober 2016

Buchtipp ->Link
- Quelle: Tip Zeitung Hollabrunn September 2016
×