Sainitzer, Lukas
Ich trauere nicht um die Jahre
Dokumentation
Artikel Nr 1791
ISBN 978-3-85028-569-8
erschienen 01.01.2012
Maße 23 x 15,5 cm
Seitenanzahl 164 Seiten
Einband Softcover
Gewicht 500 g
Preis 14,90
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Franz Strohmer, seine Gattin Ida und sein Bruder Hans leisteten Widerstand gegen die Nationalsozialisten. Alle drei bezahlten ihren Einsatz mit dem Leben: Franz wurde geköpft, Hans während des Todesmarsches in der Tullner Au erschossen und Ida in Mauthausen im Gas ermordet.

In vorliegender Dokumentation werden einerseits anhand erhaltener Akten die Widerstandsarbeit der Familie Strohmer, sowie die einzelnen Phasen des Verfahrens gegen Franz Strohmer dargestellt, und andererseits anhand erhaltener, eindrucksvoller Briefe und sehr persönlicher Aufzeichnungen der schwierige Alltag, die Motive und die psychische Situation der Widerstandskämpfer und ihres Umfeldes nachgezeichnet.

Durch die genaue Darstellung des Prozesses gegen Franz Strohmer - von der Verhaftung über die Anklage, den Prozess, die Gnadengesuche bis zur Hinrichtung - wird einer breiten Leserschaft deutlich gemacht, mit welcher Härte die mörderische Maschinerie des nationalsozialistischen Systems gegen Freiheitskämpfer vorging.

Ida Strohmer und ihr Schwager Hans wurden im April 1945 auf den schrecklichen Todesmarsch von Lanzendorf nach Mauthausen gezwungen und ermordet. Erstmalig werden in vorliegendem Buch große Teile der Augenzeugenberichte über diesen brutalen Todesmarsch abgedruckt und somit einer weiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Autorenbeschreibung
Geboren 1966 in Wien, Studium der Geschichte und der Klassischen Philologie (Latein) an der Universität Wien; 1990 Sponsion, 1995 Promotion.

Ab dem Schuljahr 1990/91 Erzieher- und Unterrichtstätigkeit an Wiener Gymnasien in den Fächern Geschichte/Sozialkunde und Latein, Mitarbeit an Forschungsprojekten der Pädagogischen Hochschule Wien.

Veröffentlichungen von Büchern und Beiträgen zur mittellateinischen Philologie, zur Fachdidaktik des Lateinunterrichts und zur Qualitätsentwicklung an Schulen sowie von Schulbüchern.
Rezensionen

Ich trauere nicht um die Jahre - Dokumentation:
Rezension ->Link
- Quelle: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, März-Ausgabe
×